Seite 1 von 1

Felgenfarbe

Verfasst: 12. Apr 2004, 13:42
von Gerhard
Hallo Isetta Freunde,

habe einige Fragen zu den Felgen der Isetta
1. Welche Farbe hatten die Felgen Original (Innen, außen)
RAL Farbtöne
2. Wann gab es zweiteilige und wann einteilige Felgen
3. Welche Radkappen waren auf den Felgen

Danke für Eure Antworten

Verfasst: 16. Apr 2004, 07:26
von Gast
Hallo Gerhard,
die einteiligen Felgen waren nach meinen Recherchen immer in der Farbe elfenbein. Dieses Elfenbein entspricht etwa dem Taxi-elfenbein, aber eben nur etwa! Der exakte Farbton ist von neu erhaltenen Felgen abgenommen worden und steht mittlerweile als Rezeptur bei dem Lackhersteller STANDOX zur Verfügung. Mit STANDOX habe ich vor einigen Jahren für den Club auch noch weitere diverse Ausstattungsfarben und eine Vielzahl von Karosseriefarbtönen nachrezeptiert. Das Ergebnis dieser Bemühungen hat der ISETTA-Club in einem Sonderheft zusammengefaßt, das beim Club erhältlich ist.

Bei zweigeteilten Felgen sind mir aber auch schon (orginalerhaltene) graue Exemplare untergekommen.

Bei den Radkappen gehören die mit dem rausstehenden Knubbel in der Mitte zu den zweiteilen Felgen. Die einteiligen hatten die flachen Radkappen.

Kann mich jetzt nicht mehr so genau erinnern, meine aber, daß die einteiligen Felgen 1957 mit der Export eingeführt worden sind.

Gruß
Peter Mävers

Verfasst: 16. Apr 2004, 10:22
von Holger Rensch
Also meine 57er Export hat auch noch zweigeteilte Felgen. Der Wechsel fand wohl fließend statt. Die Radkappen mit dem Knubbel wurden bis 1958 auch noch auf den einteiligen Felgen verwendet. Da wurden bei BMW wohl alte Bestände aufgebraucht und an einer genauen Fahrgestellnummer ist der Wechsel nicht festzumachen.

Verfasst: 28. Dez 2005, 18:46
von isetta_ks
Hallo zusammen,

ich habe meine Felgen fertig gestrahlt.
Jetzt geht es an das lackieren.
Möchte den Originlaton treffen.
Hat jemand eine Farb Nr. etc. von Standbox?

Danke im Voraus!

Gruß

Isetta_Ks (Jörg)

Verfasst: 29. Dez 2005, 10:19
von kiste
Laut Sonderheft v. Isettaclub:
felgenelfenbein Nr. 23136

Mfg

Verfasst: 30. Dez 2005, 11:42
von Seehusen
Der Wechsel der Radkappen und der Felgen ist tatsächlich nicht an Fahrgestellnummern festzumachen, sondern der Übergang erfolgte "fliessend" abhängig von der damaligen Bestandslage.
Bezüglich der Farbgebung ist alles durch Peter Mävers umfassend recherchiert und dargestellt, daher keine weiteren Anmerkungen hierzu.
Grundsätzlich ist festzutellen, dass nur in wenigen Fällen ab ganz bestimmten Fahrgestellnummern eindeutige Änderungen erfolgten. Diese Nummern sind in Kundendienstrundschreiben dann auch erwähnt und in der ET-Liste.
Allerdings darf man nicht vergessen, dass BMW damals aufgrund der Finanzlage (und der teilweise Mitte der 50er Jahre) noch nicht stabilen Zuliefererlage immer sehr bemüht war, alle Bestände aufzubrauchen. Aus diesem Grund kam es ja auch nie zu dem mehrmals geplanten Wechsel des Kettenkastens, da einfach das Werkzeug für die Herstellung nie kaputt ging.
Ähnlich verhielt es sich bei den Felgen. Eine Zeit lang wurden beide Modelle verbaut und gleiches erfolgte bei den Radkappen.