Drehzahlmesser 700

Fragen und Antworten rund um Elektrik, Zünd- und Startanlage.
Antworten
Benutzeravatar
markus700
... neu hier ...
... neu hier ...
Beiträge: 2
Registriert: 16. Mai 2019, 20:11

Drehzahlmesser 700

Beitrag von markus700 » 17. Mai 2019, 08:32

Hallo Leute,

ich wollte bei meinem 700er einen Drehzahlmesser nachrüsten jedoch kann ich weder in Reparaturanleitungen noch im Internet eine Schaltplan finden in dem einer aufgelistet ist? Kann mir da vielleicht jemand weiterhelfen?

Ich habe schon einen VDO Drehzahl Messer bei dem hinten drauf bei den Anschlüssen aber über + und - eine Klemme G steht über die ich jedoch ebenfalls nirgends etwas finde #-o weiß jemand wofür das G steht?

Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen und Danke schon mal im Voraus! :)

Mit freundlichen Grüßen
Markus

Benutzeravatar
Ralf Heiligtag
... mehr als 950 Beiträge!
... mehr als 950 Beiträge!
Beiträge: 1085
Registriert: 25. Nov 2006, 10:12
Fahrzeug(e): 300 (1957), 600 (1959)
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Drehzahlmesser 700

Beitrag von Ralf Heiligtag » 17. Mai 2019, 12:25

Der Drehzahlmesser muss einer sein, der für Zweizylinder-Viertakt- oder Einzylinder-Zweitaktmotoren ausgelegt ist, weil die Zündanlage deines 700ers 1000 Zündimpulse je 1000 Umdrehungen liefert. Die auf dem Gebrauchtteilemarkt überwiegend zu findenden Drehzahlmesser für Vierzylinder-Viertaktmotoren sind für den BMW 700 ungeeignet, weil sie eine doppelt so hohe Impulsfrequenz von 2000 Impulsen pro 1000 Umdrehungen erwarten, um richtig anzuzeigen. Heutzutage gibt es aber auch elektronische Drehzahlmesser, deren Impulszahl programmierbar ist.

Ein elektronischer Drehzahlmesser braucht eine Stromversorgung, also eine Plusleitung (sinnvollerweise über Klemme 15/54 des Zündschlosses) und eine Minusleitung, eine Leitung für die Skalenbeleuchtung (an der Tachobeleuchtung anschließen oder an der Sicherungsdose parallel zum Standlicht) und eine Impulsleitung, die mit Klemme 1 der linken Zündspule zu verbinden ist. Das ist die Klemme, an der das vom Unterbrecherkontakt kommende Kabel angeschlossen ist.
VDO-Transistor-Drehzahlmesser Anschlussplan.jpg
Ob nun der mit G bezeichnete Anschluss der Impulseingang ist, lässt sich aus der Ferne nicht feststellen. G könnte immerhin für Geber stehen.

Der für den BMW 700 seinerzeit erhältliche Drehzahlmesser sah auf der Rückseite so aus:
Drehzahlmesser Rückseite.jpg
Auf dem Bild erkenne ich keinen Anschluss, der mit G gekennzeichnet ist. Leider schreibst du nicht, welchen VDO-Drehzahlmesser du verwenden willst.

Nachdem in einem BMW 700 ein elektronischer Drehzahlmesser installiert wurde, sind entstörte Zündkerzen empfehlenswert. Denn viele Drehzahlmesser brauchen entstörte Kerzen, um einwandfrei zu funktionieren. Ohne entstörte Kerzen zeigen elektronische Drehzahlmesser mitunter extreme Sprünge oder völlig absurde Drehzahlen an. Wer einen Drehzahlmesser hat, greife deshalb zu den etwas teureren entstörten Kerzen, die man bei Bosch am Vorsetzzeichen R (wie Resistor = Widerstand) hinter dem W erkennt. Die Langgewindekerze mit dem früheren Wärmewert 240 heißt heute WR 4 CC.

Mit bis in den roten Bereich hochdrehenden Grüßen

R.H.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
markus700
... neu hier ...
... neu hier ...
Beiträge: 2
Registriert: 16. Mai 2019, 20:11

Re: Drehzahlmesser 700

Beitrag von markus700 » 20. Mai 2019, 16:08

Hallo Ralf,
vielen vielen Dank für die schnelle und super ausführliche Antwort!
Ich hab mittlerweile, unterwandern unter zur Hilfenahme deiner Einbauanleitung, jegliche Verkabelungen ausprobiert und komme auf keinen grünen Zweig #-o
Ich denke ich werde nun einfach das Geld in die Hand nehmen und mir eine originalen kaufen. Sieht besser aus und funktioniert ganz sicher :)
Trotzdem nochmal viel dank für deine Bemühungen!

Antworten