Lenkung schleift an der Karosserie

Fragen und Antworten rund um Karosserie, Fahrwerk, Innenausstattung und Exterieur.
Antworten
Benutzeravatar
Isetta_Inge
... neu hier ...
... neu hier ...
Beiträge: 3
Registriert: 25. Jul 2013, 10:52

Lenkung schleift an der Karosserie

Beitrag von Isetta_Inge »

Moin Moin alle zusammen,

ich bin neues Mitglied im Club und freue mich dabei zu sein.
Leider benötige ich gleich als erstes eure Hilfe!

Eigentlich wollte ich, weil der linke Vorderreifen außen schräg abgelaufen war, nur die Spur einstellen
und gleich noch die Bremsen an der Vorderachse neu machen.
Dabei ist mir aufgefallen, dass der Vorderachsträger im Bereich der Lenkschubstange und der
äußere Lenkhebel an der Karosserie schleifen und die Karosserie beschädigen.
20200503.Isetta-Lenkung-Karosserie.jpg
Die Karosserie steht auf beiden Seiten des Rahmens etwa zwei Zentimeter in Richtung der Radläufe über.
Ist das korrekt?
Wieviel Luft habt ihr zwischen der Karosserie und dem Vorderachsträger an der engsten Stelle?
Kann ich eventuell irgendwo die Maße nachlesen?
Oder kennt ihr andere Möglichkeiten, wie ich an das Problem heran gehen kann?

Ich habe die Isetta von meinem Vater bekommen,
aber ihn kann ich leider nicht mehr Fragen oder um Hilfe bitten.

Es wäre echt klasse, wenn ihr mir helfen könntet.

Gruß Ralf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Winni
... mehr als 25 Beiträge!
... mehr als 25 Beiträge!
Beiträge: 38
Registriert: 12. Feb 2005, 14:51
Fahrzeug(e): Isetta 250, Sport-AWO, Honda GL 1000
Wohnort: 24537 Neumünster
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Lenkung schleift an der Karosserie

Beitrag von Winni »

Moin Ralf,
bei meiner Isetta ist da auch nicht viel Platz. Wie rum steckt bei Dir die Schraube? Bei mir wurde eine Schraube mit flachem Kopf von der Karosserieseite durchgesteckt. Vielleicht reicht das schon. Bei deiner Isetta kann man sehen, dass da Bleche aufgesetzt sind. Wenn die auf die vorhandenen Bleche aufgesetzt sind könnte auch das ein Grund mit sein.
Da hilft nur probieren.
Gruß
Helmut
Helmut Windolph
aus dem Herzen von
Hedwig-Holzbein

Benutzeravatar
ngs-wug
... mehr als 100 Beiträge!
... mehr als 100 Beiträge!
Beiträge: 103
Registriert: 12. Mär 2007, 09:11
Fahrzeug(e): 250, 300, 600, 700
Wohnort: Weißenburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Lenkung schleift an der Karosserie

Beitrag von ngs-wug »

hallo, dir vordere schraube muss von der karosserie-seite aus durchgesteckt werden in die kronenmutter aussen aufgeschraubt werden. eventuell den schraubenkopf fllacher flecken. mir fällt aber auch auf, dass evtl an der kritischen stelle ein blech auf den radkasten geschweißt wurde!!?
mfg & have a nice day
Matthias

Benutzeravatar
Isetta_Inge
... neu hier ...
... neu hier ...
Beiträge: 3
Registriert: 25. Jul 2013, 10:52

Re: Lenkung schleift an der Karosserie

Beitrag von Isetta_Inge »

Moin Helmut,
zunächst einmal, vielen Dank für deine schnelle Antwort.
Die Schraube am äußeren Lenkhebel war von der Karosserie-Seite eingebaut und hatte einen normalen Schraubenkopf.
Du hast recht, dass neue Bleche auch von außen aufgeschweißt wurden!
Meine Frage zielte darauf hin, ob das schon das Problem ist und ich durch leichtes dengeln dort etwas Platz für die Lenkung schaffe?
Oder, ob dort größere Fehler bei der Positionierung des Fahrgestells bzw. bei den Schweißarbeiten gemacht wurden,
die sich jetzt negativ auf den sicheren Betrieb auswirken und aufwendiger abgestellt werden müssen.
Von daher, sind die Maße für mein weiteres Vorgehen sehr interessant.
Gruß Ralf

Benutzeravatar
ngs-wug
... mehr als 100 Beiträge!
... mehr als 100 Beiträge!
Beiträge: 103
Registriert: 12. Mär 2007, 09:11
Fahrzeug(e): 250, 300, 600, 700
Wohnort: Weißenburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Lenkung schleift an der Karosserie

Beitrag von ngs-wug »

hallo nochmal, das ist bei allen isetten so eng, die montage der karosserie auf dem fahrgestell ist sicher o.k.
ein bisschen das blech reindrücken und den schraubenkopf flach flexen und es passt.
mfg & have a nice day
Matthias

Benutzeravatar
Barkhoff
... mehr als 275 Beiträge!
... mehr als 275 Beiträge!
Beiträge: 280
Registriert: 14. Apr 2004, 20:53
Fahrzeug(e): Export seit 1971, Standard
Stammtisch: www.ooc-ev.de
Wohnort: Marienhafe Ostfriesland
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Lenkung schleift an der Karosserie

Beitrag von Barkhoff »

Hallo, so ein Problem hatte ich auch schon. Damals war meine Karosserie zu weit nach links montiert. Ich habe dann die Schrauben im Fußboden und an der Pedalerie gelöst und konnte die ganze Karosserie wenige Millimeter zur rechten Seite verschieben. Das hat bei mir gereicht.

Doch nun noch ein anderes Problem bei Dir. Du schreibst, dass Du die Spur einstellen willst, weil das linke Rad einseitig abgelaufen ist. Sollte diese Abnutzung auf der Außen- oder Innenseite sein, so ist die Ursache eventuell ein falscher "Sturz". Den kann man bei der Isetta aber nicht einstellen. Solltest Du im Rahmen der Restauration einmal die Karosse abnehmen, versuche die Stellung des linken Achsstummels zu vermessen. Wenn dieser Achsstummel durch einen Unfall verbogen wurde, sollte man den nicht richten. Dann hilft nur ein neues Fahrgestell.

MfG
J.B.
Zuletzt geändert von Barkhoff am 4. Mai 2020, 09:16, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Isetta_Inge
... neu hier ...
... neu hier ...
Beiträge: 3
Registriert: 25. Jul 2013, 10:52

Re: Lenkung schleift an der Karosserie

Beitrag von Isetta_Inge »

Danke, für die guten Tips.

Ich bin beruhigt, dass es vermutlich mit der Karosserie kein so großes Problem ist.
Ich werde in den folgenden Tagen mal die Ratschläge umsetzen.
Den Hinweis mit dem Sturz werde ich im Auge behalten aber ich hoffen, dass da alles ok ist.

Vielen Dank

Ralf

Benutzeravatar
Winni
... mehr als 25 Beiträge!
... mehr als 25 Beiträge!
Beiträge: 38
Registriert: 12. Feb 2005, 14:51
Fahrzeug(e): Isetta 250, Sport-AWO, Honda GL 1000
Wohnort: 24537 Neumünster
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Lenkung schleift an der Karosserie

Beitrag von Winni »

Moin Ralf,
ich hab mal nachgemessen, der Überstand der Karosserie ist bei mir 1cm, der Abstand des Schraubenkopfes zur Karosserie ist 7mm. Der Schraubenkopf ist relativ flach.
Innen beträgt der Abstand von der Anlaufstelle der Kupplung an dem Lenkgehäuse zum Radlauf 13,7 cm.
Bilder hab ich zwar gemacht, krieg die aber leider nicht hochgeladen. Hab jetzt auch keinen Nerv da lange rumzuprobieren.
Ich hoffe, es hilft Dir trotzdem.

Fröhliches Fronttürwinken
Helmut
Helmut Windolph
aus dem Herzen von
Hedwig-Holzbein

Antworten