Innenverkleidungen - wer kann helfen ?

Fragen und Antworten rund um Karosserie, Fahrwerk, Innenausstattung und Exterieur.
Antworten
Benutzeravatar
NIESUW01
... neu hier ...
... neu hier ...
Beiträge: 3
Registriert: 18. Jul 2008, 16:57
Fahrzeug(e): 1 Isetta 250 Export Bj. 1958; Heinkelrol
Wohnort: Lohfelden
Kontaktdaten:

Innenverkleidungen - wer kann helfen ?

Beitrag von NIESUW01 »

Hallo, bin grade bei der Komplettrestaurierung meiner 58er-Export. Nun kommt der Innenraum. Wo, zum T..... :evil: bekomme ich ab besten neue mögl. original anmut. Seiten- und Hutablage-Pappen her ?

Grüße

Uwe

Benutzeravatar
rmerkl
... mehr als 75 Beiträge!
... mehr als 75 Beiträge!
Beiträge: 77
Registriert: 16. Apr 2008, 08:35

Re: Innenverkleidungen - wer kann helfen ?

Beitrag von rmerkl »

Servus Uwe,
ich restauriere gerade auch meine Isetta und habe noch die originalen Pappen. Leider ist nur die Hutablage in einem ansehlichen Zustand aber ich verwende trotzdem alle orig. Verkleidungen. Man sieht ja leider bei Oldtimertreffen kaum noch Isetten mit orig. Innenverkleidungen. Eine gute Adresse für Replikas ist Hans Rothkegel https://www.isettahans.de/, der seit vielen Jahren Isettateile verkauft und auch sehr kompetent ist. Die "neuen" Pappen sehen den originalen einigermaßen ähnlich und ist meiner Meinung nach immer noch besser als irgendeinen Teppichboden zu verkleben. Auf seiner Internetseite findest Du auch seine Tel. Nr.
Gruß, Reinhold Merkl

Benutzeravatar
Ralf Heiligtag
... mehr als 950 Beiträge!
... mehr als 950 Beiträge!
Beiträge: 1099
Registriert: 25. Nov 2006, 10:12
Fahrzeug(e): 300 (1957), 600 (1959)
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Innenverkleidungen - wer kann helfen ?

Beitrag von Ralf Heiligtag »

Lieber Uwe,

long time no see. Erinnerst du dich noch, wie du mit deiner Freundin 1981 beim Treffen in Rodgau in meinem BMW 600 mitgefahren bist?

Auch ich habe in meiner Isetta die Originalpappen neu eingefärbt und weiterverwendet, weil ich keine originalgetreue Pappe mit Ledernarbung finden konnte. Zuvor hatte ich erwogen, dünne Hartfaser- oder Sperrholzplatten anstelle der Pappen zu verwenden. Testhalber hatte ich mal eine Sperrholzplatte mit der Stichsäge zugeschnitten, was recht gut ging. Doch das Überfädeln der ausgeschnittenen Löcher über den Schalthebel und über die Heizungsdüse sowie das Unterschieben der Platte unter die Fensterführungsschiene entpuppten sich als Arbeit für einen, der Vater und Mutter ermordet hat. Es ging nicht. Sperrholz ist einfach zu hart, nicht biegsam genug. Die Innenverkleidung muss ja der gewölbten Form der Karosserieseitenflanke folgen. Pappe kann das, Sperrholz nicht, Hartfaserplatte vielleicht. Hartfaserplatten sind das braune Zeug, aus dem die Rückwände billiger Schränke gemacht werden. Die haben gewöhnlich eine glatte Seite und die andere mit einer Art Punktprägung, aber keine Ledernarbung, so dass man sie notgedrungen mit einem genarbten Kunstleder überziehen muss. Das kann nach menschlichen Ermessen nur durch Kleben geschehen, eventuell unter Zwischenlage einer dünnen Schicht sehr weichen PVC- oder PU-Schaums. Gut möglich, dass dieses aufgeklebte Kunstleder beim Wölben der Platte krumpelt und unerwünschte Falten wirft.

Heute ist mir das Angebotsblatt von Barbara Hackfort aus Georgsmarienhütte über Innenausstattungsteile für die Isetta wieder in die Hände gefallen. Ein Scan ist beigefügt. Für die Seitenteile und die Fronttürverkleidung lautet die Beschreibung „Kunstleder auf Hartfaserplatte aufgezogen“. Aha. Gesehen oder bestellt habe ich von diesen Nachfertigungen noch keine. Vielleicht outet sich unter den vielen Forennutzern einer, der damit Erfahrungen gesammelt hat.

Mit verkleideten und zusammengepappten Grüßen an die nordhessischen Isettaschrauber

R.H.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
JohnnyB
... mehr als 75 Beiträge!
... mehr als 75 Beiträge!
Beiträge: 85
Registriert: 20. Aug 2007, 18:18
Fahrzeug(e): Isetta, 1502, 1600 Touring ,e30 ,T
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Innenverkleidungen - wer kann helfen ?

Beitrag von JohnnyB »

Wenn dir deine Pappen nicht gefallen kann ich sie mit Kunstleder beziehen und auch Taschen reinmachen oder so. Hab bei meiner zB auch in den Seitenpappen je eine Tasche drin.
Nicht original aber sehr nützlich für Handy Schlüssel etc.

Antworten